Wir verwenden 3 Arten von Stents. Diese werden je nach Art der Engstelle gewählt.

 

1. Drug eluting Stent (beschichteter Metallstent)

Hier verwenden wir ausschliesslich die neueste Generation von Metallbeschichteten   Stents mit denen eine Duale Thrombozytenaggregationshemmung (Doppelte Verdünnung) von nur 1 Monat möglich ist. Ältere Stents brauchen 6-12 Monate.

 

 2. Self expanding Stent (selbstexandierender Stent)

Diese Stents sind gekennzeichnet das sie bis zu 30 Tage selbstständig nachdilatieren können. Dadurch werden optimale Apposition (anliegen an der Gefäßwand) erreicht.

Technisch schwieriger zu implantieren als DES Stents, aber mit sehr guten Ergebnissen.

 

 3. Bioresorbable Stent (Selbstauflösender Stent)

Die neuste Generation von Stents kann sich selber nach 6-24 Monaten auflösen. Bei isolierten einzelnen Stenosen können diese Stents eingesetzt werden. Langzeituntersuchungen sind aktuell noch sehr limitiert.